Mallorca REISETIPPS

Unser kurzer, unentbehrlicher Guide für die Trauminsel Mallorca...

Warum ausgerechnet Mallorca?

Mallorca ist die größte Insel der Balearen. Vermutlich ruft Sie auch bei Ihnen Bilder von überfüllten Stränden und Partymeilen wie dem Ballermann und Magaluf im Kopf auf; aber lassen Sie es sich gesagt sein, es gibt noch so, so unendlich viele andere Möglichkeiten die spektakuläre Küste, die fantastischen Berge und die unberührten Dörfchen der Insel zu erkunden.

Die beste Reisezeit

Die meisten entscheiden sich für einen Urlaub in den Sommermonaten, weil sie den azurblauen Himmel und das türkisfarbene Wasser des Mittelmeers begehren. Doch – für viele mag es überraschend sein – gibt es im Frühjahr und Herbst, wenn die Temperaturen angenehmer für Freiluftaktivitäten sind, unendlich viel zu sehen und zu unternehmen; und mit 300 Sonnentagen im Jahr ist die Chance auf gutes Wetter immer hoch!

Die beste Unterkunft

Für Familien und Strandliebhaber ist die Nordküste optimal. Die Bucht von Puerto Pollensa, Puerto Alcúdia und Playa de Muro (zwei gigantische Buchten mit mehr als 30 km weißem Sandstrand) sind unschlagbar. Fincas (Mallorquinische Landhäuser mit Pool) sind immer eine beliebte Wahl.

Um das authentisch mallorquinische Leben zu erfahren, sollten Sie ein klassisches Stadthaus in Pollensa oder Alaró (ein kleiner Ort im Inselinneren nahe an Palma) mieten.

Wanderbegeisterte kommen am besten in der Nähe von Pollensa, Sóller und Deià unter, um so einfachen Zugang zum berühmten Wanderweg GR221, der Ruta de Pedra en Sec, haben. Alcúdia und Muro haben ebenso fantastische Wanderrouten, unter anderem auf der spektakulären Landzunge von Alcúdia und die zerklüftete Küste in Richtung Artà.

Professionelle Radsportler und Amateure kommen jedes Jahr auf die Insel um zu trainieren – besonders beliebt unter ihnen ist die Serra de Tramuntana. Fincas oder Apartments in der Gegend um Pollensa sind die erste Wahl bei Radsportlern, da sie so darüber hinaus die Möglichkeit haben, die flachere Nordküste und das im Osten gelegene Pla de Llevant auf zwei Rädern zu erkunden.

Das beste Freizeitangebot

Wenn Sie sich vom Pool Ihrer Finca loslösen können...

Jeden Tag ein anderer Strand, auf Mallorca ist das tatsächlich möglich, da es auf der Insel rund 365 Strände gibt – also wäre das schon mal ein guter Anfang. Im Norden liegen die kleinen, entzückenden Buchten von Cala San Vicente, der atemberaubende Strand von Formentor und die lang gezogenen, ausladenden Buchten von Puerto Pollensa und Puerto Alcúdia.

In diesen Urlaubsorten finden Sie Sonnenliegen, ein wunderschönes Meer zum Schwimmen und Schnorcheln, viele Bars und Restaurants und sämtliche Wassersportarten! Besorgen Sie sich einen Mietwagen, denn es gibt so unendlich viel auf Mallorca zu entdecken: von honigfarbenen Dörfern bis hin zu Naturparks. Eine Fahrt entlang der Westküste erfordert viel Feingefühl für Kurven, ist aber absolut empfehlenswert! Sollten Sie kein Auto mieten wollen, können Sie auch einen der inselweiten organisierten Tagesausflüge genießen.

Viele unserer Gäste fragen uns wegen Fahrradverleihs. Zwischen den vielfältigen sehr gut ausgebauten und sicheren Radfahrrouten im Norden finden Familien wie Radprofis die ihre. Die meisten Fahrradverleihe bringen die Räder auch zu Ihrem Ferienhaus auf Mallorca.

Auch Shoppingfans kommen auf Mallorca voll und ganz auf ihre Kosten: entweder im FAN (Mallorcas neuestes Shoppingzentrum direkt am Flughafen), im Festival Park Outlet oder in einer der vielen Boutiquen in den Altstädten.

Für einen eher kulturelleren Ausflug bietet Palma unzählige Museen, Galerien, fantastische Restaurants, atemberaubende Architektur – wie z.B. die Kathedrale – und Traumstrände. Ganz klar lohnt es sich, sich hierfür mal vom Pool loszueisen.

Kleine – und auch große – Kinder lieben Mallorcas Wasserparks: der Western Waterpark in Magaluf bietet viel Abwechslung, aber auch der kleinere Hydropark in Alcúdia. Außerdem können Sie Ihren Tag mit der Pirates Adventure Show abrunden.

Gut zu wissen


Gesprochene Sprachen: Katalanisch (Mallorquinisch) und Spanisch
Notrufnummer: 112
Währung: euro
Zeitverschiebung: keine mit Deutschland
Telefonvorwahl: +34
Flugzeit: Mallorca ist ungefähr zwei bis zweieinhalb Stunden von allen deutschen Flughäfen entfernt
Deutsches Konsulat: Calle Porto Pi 8, 3° D, Edificio Reina Constanza, 07015 Palma/Mallorca
T. 0034 - 971 70 77 37 (Mallorca); 00 34 917 146 300 (from the UK) WEBSITE

Aktuelle Wetterauskünfte: www.eltiempo.es
Ferienhäuser mieten auf Mallorca: www.pollentiarentals.com
Immobilien kaufen auf Mallorca: www.pollentiaproperties.com

Örtliche Benimmregeln

Nehmen Sie eine Kopie Ihrer Europäischen Gesundheitskarte und Ihres Personalausweises/Reisepasses mit, da Sie diese im Falle einer medizinischen Behandlung benötigen.
Sie müssen gesetzlich ein Ausweisdokument oder die Kopie eines solchen mitsichtragen.
Gelegentlich müssen Sie Ihren Ausweis vorzeigen, wenn Sie mit Debit- oder Kreditkarte zahlen.
Wenn Sie mit dem Auto unterwegs sind, müssen Sie zwei Warndreiecke, zwei Warnwesten, einen Ersatzreifen sowie Ersatzscheinwerferglühbirnen mit sich führen.
Kinder unter 12 Jahren dürfen nur mit entsprechendem Sicherheitsgurt vorne sitzen.
Als Frau werden Ihnen als Freunde vorgestellte Personen auf beide Wangen küssen – dies gilt selbstverständlich nicht für Hotel-, Restaurant- oder sonstige Angestellte.
Mittagessen ist normalerweise gegen 13:00; Abendessen allerfrühestens gegen 19:00, allerdings ist 21:00 bis 22:00 die Regel für Einheimische – aber keine Angst, in den Urlaubsorten können Sie meistens essen, wann immer Sie möchten.
Bei einem Essen ist ein 10%-Trinkgeld die Regel.

Schönen Urlaub!

Wenn Sie weitere Informationen wünschen, kontaktieren Sie uns einfach.

We use cookies to ensure you get the best experience on our website Accept cookies Mehr Information